Traditionssport mit neuen Impulsen – Faustball

Im Rahmen der Fortbildung für Sportlehrer fand in Regie des TV 98 Erfurt eine Veranstaltung in Erfurt statt, an der 28 Sportlehrer aus Thüringen teilnahmen. In diesen zwei Stunden wurden den Teilnehmern unter Leitung des Vereins-Jugendwartes Jannes Holland-Jobb die Grundkenntnisse des Faustballspieles vermittelt und praktische Übungen für den Sportunterricht vorgestellt. Nach Abschluss der praktischen Übungen erhielten alle Teilnehmer eine Informationsmappe mit Anregungen und Beispielen für die eigene Unterrichtsgestaltung. Durch Videovorführungen wurde den Teilnehmern die Spielvorgänge erläutert und gezeigt, dass Faustball auch im Spitzensport etabliert ist. Mit Begeisterung und viel Engagement beteiligten sich alle anwesenden Sportlehrer und verließen die Veranstaltung nicht nur mit neuen Ideen sondern auch positiv von der neu erschlossenen Sportart überzeugt. Auch die Thüringer Sportkoordinatoren waren von der Zusammenarbeit beeindruckt und möchten diese im kommenden Schuljahr 19/20 fortsetzen. Geplant ist eine Veranstaltung im November 2019 in den Räumlichkeiten der Landessportschule Bad Blankenburg. Gemeinsam mit den Schulsportkoordinatoren (verantwortlich für die Wettkämpfe), den Fachleitern Sport (verantwortlich für die Ausbildung der Lehramtsanwärter) und den Fachberatern Sport (verantwortlich für die Lehrer*innenfortbildung) soll Veranstaltung mit „geballter Sportlehrerkompetenz“ ein weiterer Erfolg für die Verbreitung des Faustballsports in den Thüringer Schulen werden. Damit könnte das attraktive Rückschlagspiel in Thüringen wieder zu alter Blüte finden. Ein besonderer Dank gilt dem Initiator Kai Röckert, Fachberater Sport, und allen beteiligten Übungsleitern des TV 98 Erfurt.