Landesmeisterschaften am 30.06.19: TV 98 Erfurt mit 2 Teams im Final Four!

Am kommenden Wochenende finden im südthüringischen Bachfeld die Landesmeisterschaften der Männer und Frauen im Faustball statt. Erstmals in der Geschichte der Landesmeisterschaften ist der Gastgeber nicht vertreten. Weder die Männer noch die Frauen konnten sich für die Endrunde qualifizieren. Ein Beweis dafür, dass die Spitze weiter zusammengerückt ist. Der TV 98 Erfurt hat sich sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern qualifiziert. Nach einer durchwachsenen Saison reist die Männermannschaft allerdings ohne große Illusion nach Bachfeld. Zudem fehlen mit Sebastian Kalb, Stefan Seehausen und Florian Schwarzkopf wichtige Spieler. Im Halbfinalspiel ist der bisherige Tabellenführer SG Greiz-Kurtschau der Gegner. Die Greizer haben in dieser Saison erst ein Spiel verloren und machen sich berechtigte  Hoffnungen auf den Meistertitel. Für das Erfurter Team wäre die Bronzemedaille bereits ein Erfolg.

Mit guten Aussichten gehen die Frauen in diese Meisterschaften. Erst eine Saisonniederlage steht aufgrund einer guten Saisonleistung zu Buche. Allerdings muss die Mannschaft diesmal auf Abwehrspielerin Nancy Braasch verzichten, die aus familiären Gründen fehlt. Trotzdem müsste das in dem Team steckende Potential ausreichen, um nach fast 20 Jahren wieder den Meistertitel im Frauenfaustball nach Erfurt zu holen.