(tve/cr) Die 1. Männermannschaft des TV 98 Erfurt hat bei den Landesmeisterschaften im Hallenfaustball nur knapp den Sprung auf das Siegerpodest verpasst.

Bereits im Halbfinale zeigten die Erfurter  Siegeswillen und vermochten nach kurzen Startschwierigkeiten den wuchtigen Angriffsschlägen der SG Greiz-Kurtschau Paroli zu bieten. Satz eins ging mit 11:9 an Erfurt, welche mit andauernder Spielzeit  immer sicherer wurden. Besonders im zweiten Satz zeigte der Angriff um Mannschaftskapitän Sebastian Kalb eine super Leistung. Kurtschau hatte dagegen kein Mittel und wurde mit 11:3 geradezu demontiert. Auch im dritten Satz, welcher teilweise durch strittige Schiedsrichterentscheidungen geprägt war, behielt der TVE mit 11:9 die Oberhand und zog mit einem hochverdienten und souveränen 3:0-Satzsieg ins Finale ein.

Dort wartete bereits Rekordmeister TSV 1898 Bachfeld, welche zuvor den SV 1975 Zeulenroda mit einigen Mühen 3:2 bezwingen konnte. Zeulenroda mußte sich im Spiel um Platz drei mit Bronze begnügen.

Im Finalspiel konnte Erfurt nahtlos an die Leistung aus dem Halbfinale anknüpfen und in einem engen ersten Satz durch Dynamik und druckvolles Spiel überzeugen (11:8). Insbesondere im zweiten Satz war der Kampfeswille bis auf die Tribüne zu spüren, als Erfurt gar einen fünf-Punkte-Rückstand (2:7) umbog und sich die 2:0-Satzführung erspielte (11:8). Im dritten Satz war der TVE auf dem besten Weg zu einem glatten 3:0-Sieg. Doch folgte bei 7:4-Führung ein Bruch im Spiel, aus welchem die Bachfelder nach einem unverhofften 9:11 wieder Hoffnung schöpften. Plötzlich fehlte die Kraft und Präzision im bis dahin so überzeugenden Offensivspiel des TVE und auf Dauer sollte sich die Erfahrung und Cleverness des Rekordmeisters durchsetzen. Nach über einer Stunde Spielzeit beendete ein Schlagfehler das Spiel (9:11, 6:11) und der TVE konnte seine an diesem Tag tolle Leistung leider nicht mit dem Titel krönen. Dennoch zeigte sich Trainer Wilfried Appel zufrieden und zuversichtlich, dass sein stark verjüngtes Team auch zukünftig erfolgreich in der Verbandsliga um den Titel kämpfen wird. 

Für den TV 98 Erfurt spielten: Jannes Holland-Jobb, Sebastian Kalb (Spielführer), Alexander Leidig, Paul Patzig, Florian Schwarzkopf und Simon Turtschan; Trainer: Wilfried Appel

 


Termine

 1. Männer 
24.06.18 Bachfeld (LM)
01.09.18 Erfurt - Jubiläumsturnier
 2. Männer  
19.08.18 Obergrochlitz (BM)
26.08.18 Gommla (Aufst.sp.)
01.09.18 Erfurt - Jubiläumsturnier
 U12 (1. + 2. Mannschaft)
23.06.18 Veilsdorf (LM)
01.09.18 Erfurt - Jubiläumsturnier
U10  
16.06.18 Seebergen
23.06.18 Veilsdorf (LM)