Bezirksliga Nord: Zweite Männer bleibt Tabellenführer und schafft Meister-Quali!

(tve/cr) Auch am letzten Spieltag in der Bezirksliga Nord konnte sich die 2. Mannschaft des TVE gegen starke Gegner durchsetzen. Das erste Spiel gegen die Hausherren SV Sömmerda 2 gewannen die Erfurter letztendlich verdient mit 2:0 (11:4, 11:7), auch wenn es nach hinten hinaus etwas eng wurde. Im ersten Satz des zweiten Spiels brach der TVE kurzzeitig gegen Tabellenschlusslicht VSG Bad Frankenhausen ein und verlor diesen knapp. Im zweiten und dritten Satz fand die Mannschaft allerdings wieder zur alten Stärke zurück und drehte das Spiel zu einem 2:1 (8:11, 11:8, 11:6). In den letzten beiden Spielen warteten die Mannschaften aus Stadtilm und Nordhausen auf die Erfurter. Auch zum Ende kämpfte die Mannschaft stark und wurde mit zwei 2:0 Siegen (11:7, 11:5 / 11:8, 11:6) und der Tabellenführung belohnt. Damit hat sich das Team von Trainer Wilfried Appel für die Bezirksliga-Meisterschaften am 17.03.19 in Zella-Mehlis qualifiziert, welche aus den jeweils ersten beiden Teams der drei Bezirksliga-Staffeln ausgespielt wird. Der TV 98 Erfurt 2 mit: Jens Dürrleder, Ronald Köhler, Stefan Maurer, Paul Patzig, Marvin Schaller (MK), Timo Schilling, Patrick Spöck; Trainer: Wilfried Appel.