(tve/cr) Stark ersatzgeschwaecht musste der TVE am vergangenen Sonntag (09.06.13) nach Veilsdorf reisen und liess 4 Punkte beim Hausherren aus Suedostthueringen. Lediglich Kutschau 2 konnte doppelt bezwungen und damit Platz 3 in der laufenden Meisterschaft gesichert werden. Diese Platzierung gilt es bis zum 07.07.13 zu halten, um nach der gewonnenen Hallenmeisterschaft auch eine Chance auf den Rasentitel zu wahren.

(tve/wa) Der TV 98 Erfurt hat von der Sparkasse Mittelthüringen für seine Nachwuchsarbeit eine Spende in Höhe von 700,- €  erhalten. Wir bedanken uns bei der Sparkasse Mittelthüringen auch an dieser Stelle ganz herzlich für die großzügige Unterstützung.

(tve/wia) Beim traditionsreichen Karfreitag-Turnier des SV Sömmerda hat sich die 1. Männermannschaft des TV 98 Erfurt bis ins kleine Finale durchkämpfen können und einen guten dritten Platz errungen. Noch besser machte es die männliche U14 des TVE  und wurde sogar Turniersieger in Sömmerda! Unser Nachwuchs zeigt erfreuliche Fortschritte und beschließt damit ebenfalls die Hallensaison 2012/13. Mit viel Vorfreude erwarten alle Teams die diesjährige Rasensaison - erster Termin ist das größte Faustball-Turnier der Welt: Der Wedding-Cup in Berlin mit knapp 250 Mannschaften!

(tve/cr) Die 1. Männermannschaft des TV 98 Erfurt ist Landesmeister im Hallenfaustball und hat es nach 14 Jahren geschafft, endlich wieder einen wichtigen Titel zu erringen!  Dabei schien die Saison alles andere als ein Erfolg zu werden. Der TVE begann mit 4 Niederlagen, zeigte danach aber Moral und startete eine fulminante Aufholjagd. Auch verletzungsbedingte Ausfälle wußte der TVE zu verkraften und konnte sich schlußendlich mit 22:10 Punkten als 2-Platzierter zu den Landesmeisterschaften in Greiz qualifizieren. Im Halbfinale am vergangenen Sonntag (10.03.13) wartete bereits Rekordmeister TSV 1898 Bachfeld I - leider dieses Mal vergeblich - denn der TVE überrollte die Südthüringer mit einem 3:1 Sieg (9:11, 11:8, 11:7, 11:4). Besonders Erfurts Spielführer und Allrounder Jens Dürrleder zeigte Nervenstärke und holte mit einem unterschnittenen Leinenball den Matchpoint, bejubelt von den zahlreich mitgereisten Fans! Das zweite Halbfinale konnten die Hausherren der SG Greiz-Kurtschau für sich entscheiden; Aufstiegsaspirant SV Sömmerda mußte sich mit dem Spiel um Platz 3 begnügen. Das Finale der Hallensaison 2012/2013 hatte es in sich, denn sowohl die Gastgeber als auch die Landeshauptstädter zeigten viele sehenswerte Spielzüge auf hohem Niveau. Erfurts unbedingter Siegeswille lähmte allerdings auch phasenweise die eigene Mannschaft, so dass nach dem ersten Satzsieg gleich zwei weitere Sätze verloren gingen. Im vierten Satz kämpfte sich der TVE zurück, mit einer Auswechslung und Umstellung gelang es Trainer Wilfried Appel erste Selbstzweifel des Teams zu zerschlagen. Angreifer Sebastian Kalb mobilisierte letzte Reserven und brachte den TVE mit 3:0 im Entscheidungssatz in Führung. Erfurt hatte sein Tief überwunden und zwang die Hausherren immer wieder zu Eigenfehlern. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und viel Kampf näherte sich der TVE dem 11. Punkt und dem Titelsieg. Ein erneuter Leinenfehler des Gegners brachte dann endlich den erhofften Triumph und das 3:2 (11:9, 4:11, 5:11, 11:5, 11:7)  für die Landeshauptstädter. Auch wenn das Erfurter Team auf Grund eines zu kleinen Mannschaftskaders vorerst nicht an die 2. Bundesliga denken kann - Spieler, Trainer und Fans feierten überschwänglich den langersehnten Titel. Platz 3 ging an den SV Sömmerda, der TSV 1898 Bachfeld 1 wurde nur Vierter. Für den TV 98 Erfurt spielte: Jens Dürrleder (SF), Christian Hoffmann, Sebastian Kalb, Ronald Köhler, Steve Küfner, Stefan Maurer, Christoph Rompf, Florian Schwarzkopf; Wilfried Appel (Trainer).

Herzlichen Glückwunsch TV 98 Erfurt! Der Vorstand des Vereins und die website-Redaktion gratuliert zu dieser Meisterleistung und bedankt sich ganz besonders bei Trainer Wilfried Appel für sein jahrelanges Engagement und Durchhaltevermögen, welches nun belohnt wurde! Ein großes "Danke schön!" gilt auch den Sponsoren und Unterstützern des TV 98 Erfurt, ohne diese eine Sportart wie Faustball auf Landesniveau nicht möglich ist!

(tve/cr) Die beiden Erfurter Jugendteams mU14 haben am vergangenen Sonntag (24.02.13) bei den Landesmeisterschaften im Hallenfaustball Silber und Bronze erkämpft! Im südostthüringischen Greiz standen sich zunächst Erfurt 1 und Erfurt 2 im Halbfinale des "Final4" gegenüber. Die Erste ließ sich den Sieg nehmen, obwohl sich Neuligist Erfurt 2 im Laufe der Saison deutlich gesteigert hatte und 15 Gutbälle einfahren konnte. Im zweiten Halbfinale war Erfurt 2 gleich wieder am Start und stand bereits vor der Partie gegen Kurtschau als Drittplatzierte fest - die SV Schleusingen hat kurz zuvor ihre Mannschaft zurückgezogen. Die SG Greiz-Kurtschau gewann diese Partie, genau wie das Finale gegen Erfurt 1. Schade, denn Erfurts Erste war sehr nah am Titel dran und hatte mit einem 11:9 sogar die große Chance das Spiel zu drehen. Leider fehlte das nötige Glück an diesem Tag und Kurtschau zeigte einen Tick mehr Routine! Der Gastgeber wurde mit 14:12, 11:8, 9:11, 11:8 knapp Landesmeister, gefolgt von beiden Erfurter Teams. Der Vorstand des TV 98 Erfurt gratuliert der Jugend zu diesem Erfolg, welcher für die kommende Feldsaison weiteren Ansporn geben sollte.

(tve/wa) Der TV 98 Erfurt betreut seit geraumer Zeit einer Kindergruppe im Vorschulalter. Diese Gruppe erfreut sich großer Beliebtheit und damit verbunden einen großen Zuspruch. So ist die Gruppe aus ehemals 7 Kindern in der Zwischenzeit auf fast 40 angewachsen, wobei  fast wöchentlich Neuanmeldungen zu verzeichnen sind. Ziel ist es, die durch in den KITA  mangels Übungsflächen und Übungsleitern unzureichende sportliche Betätigung der Vorschulkinder  zu fördern.  Die Übungsleiterinnen Andrea Brückner und Chris Mihr, die durch weitere Helfer unterstützt werden, geben sich alle Mühe, den Kindern eine erlebnisreiche Übungsstunde zu bieten. Natürlich hat der Verein auch für Kinder in anderen Altersgruppen weitere Sportangebote. Selbstverständlich können sich weitere Intersenten dieser Gruppe anschließen. Auskunft wird jederzeit unter der auf unserer Internetseite angegebenen Adresse erteilt.

(tve/cr) Bei zweiten Spieltag der männlichen Jugend U14 in der Verbandsliga konnte Erfurt 1 gute 5:3 Punkte einfahren. Mit zwei Siegen, einem Unentschieden sowie einer Niederlage befindet man sich nun auf dem 3. Tabellenrang und hat zu den Landesmeisterschaften am 24.02.13 in Greiz beste Chancen auf eine Medaille. Erfurt 2 hatte wieder einen schweren Stand und musste 4 Niederlagen wegstecken. Egal, dass junge Team gab Alles und sammelte weitere Praxis unter Wettkampfbedingungen. Lohn dafür ist das bessere Ballverhältnis gegenüber Veilsdorf und Platz 4; immerhin nicht Schlußlicht in Liga 3!

(tve/cr) Am Sonntag, den 20.01.2013 startet die 1. Männermannschaft des TV 98 Erfurt mit einem Heimspieltag in das neue Jahr. Wichtige Punkte für den Klassenerhalt in der Verbandsliga sollen eingefahren werden -  die Erfurter Faustballer freuen sich über die Unterstützung von allen Fans und Ballsportinteressierten! Start ist 10 Uhr in der Sporthalle des Sportgymnasiums "Pierre-de-Coubertin" Erfurt, Mozartallee 4. Der Eintritt ist frei!

(tve/cr) Die 1. Männermannschaft des TV 98 Erfurt hat beim 2. Spieltag in der Verbandsliga sechs Punkte erkämpft und sich damit etwas Luft im Abstiegskampf verschafft. Im Ostthüringischen Greiz hatte Veilsdorf mit 0:2 und 0:2 zwei Mal keine Chance gegen die Erfurter; die Greizer konnten hingegen ein Mal gegen die Landeshauptstädter punkten (2:0; 0:2). Der TVE zeigte sich auf allen Positionen stärker und konzentrierter - 8:0 Punkte wären durchaus möglich gewesen. Hauptangreifer Sebastian Kalb konnte sein variables Leinenspiel immer besser umsetzten und die Abwehr um Florian Schwarzkopf und Jens Dürrleder trat mit guten Paraden selbstbewusster als beim ersten Spieltag auf. Auf der ungeliebten Position rechts vorn wußte Christian Hoffmann einige sehr kurze Bälle der Gegner zu entschärfen, wenn auch teilweise etwas übermotiviert. Alles in Allem eine gute Vorstellung der 1. Männermannschaft, so dass man nun freudig das Weihnachtsfest auf einem Nichtabstiegsplatz begehen kann.  Für den TV 98 Erfurt spielten: Jens Dürrleder, Christian Hoffmann, Sebastian Kalb, Steve Küfner und Florian Schwarzkopf; Trainer: Wilfried Appel

(tve/wa) Zu Beginn der Hallensaison 2012/2013 wurden unsere Nachwuchs- und Männermannschaften mit neuen Trainingsanzügen ausgerüstet. Darüber hinaus erhielt der Männerbereich eine neue Spielkleidung. Wir möchten uns herzlich bei unseren Sponsoren bedanken, die diese Neuanschaffung  möglich machten. Besonderen Dank für ihre Unterstützung und ihr Entgegenkommen gilt unserem Ausrüster, der Firma  Wigu in Dingelstädt, mit der wir seit vielen Jahren zusammenarbeiten.

(tve/wia) Die 1. Männermannschaft des TV 98 Erfurt hat beim traditionellen Karpfenpfeifer-Turnier in Zeulenroda den ersten Platz belegt und sich damit erstmalig den Turniersieg gesichert. Im Halbfinale konnte der TVE den ASV Gommla bezwingen und sich im Spiel um Platz 1 mit der SG Greiz-Kurtschau messen. Erfurt ließ sich den Sieg nicht nehmen wurde von insgesamt 8 Mannschaften als Pokalsieger gefeiert.

(tve/cr) Bei der diesjähringen Neuauflage des Pokalturniers des TV 98 Erfurt gelang erneut dem SV 1873 Nürnberg-Süd die Titelverteidigung. Gastgeber Erfurt 1 gab sich im Finale alle Mühe, mußte sich jedoch den spielsicheren Nürnbergern mit 2:0 geschlagen geben. Turnierneuling SSV Overath, mit dem Ex-Erfurter Steffen Keßler in der Abwehr, machte ebenfalls ein gutes Spiel und belegte Platz 3. Bei den Mixmannschaften war erstmals die SG Siemens München-Ost am Start und wurde zum Pokalschreck. Die Bayern besiegten zunächst Nürnberg und machten später gegen die Erfurter Teams den Pokal klar. Alles Ergbnisse unter "TV 98 Erfurt Turnier"...