(tve/cr)  Das Jubiläumsjahr „120 Jahre Faustball in Erfurt und 20 Jahre TV 98 Erfurt“  kann kommen, denn mit einem großzügigen Zuwendungsbescheid aus Lottomitteln unterstützt der Freistaat die vom Verein geplanten Events in 2018. Im Auftrag von Wirtschaftsminister Tiefensee überreichte der amtierende Oberbürgermeister einen Scheck auf der Sportplatzanlage des TV98 Erfurt „Am Flughafen“, wo er herzlich vom Vereinsvorstand begrüßt wurde. „Jetzt sind vor allem die bereits ausgeschriebenen Schulmeisterschaften im Kleinfeld-Faustball, das sportliche Kinderfest für Partner-Kitas und –Schulen und das bundesoffene Traditionsturnier  für Männer- und Nachwuchsmannschaften  finanziell machbar“ kündigt Vereinsvorsitzender Dr. Gerhard Rompf nach der Scheckübergabe sichtbar erleichtert an. Aber auch Vorhaben, wie die Erarbeitung einer Chronik über die letzten 120 Jahre Faustballgeschichte Erfurter Vereine, die Erarbeitung und der Druck einer Festbroschüre sowie die Gestaltung von Ausstellungstafeln sind auch dank der Unterstützung durch die Sparkasse Mittelthüringen sowie des SSB Erfurt  möglich geworden. „Wir freuen uns, zu einer Festveranstaltung am 31. August 2018 außer den aktiven Vereinsmitglieder auch alle ehemaligen FaustballerInnen Erfurts zu begrüßen, sofern sie uns ihre Teilnahme über den Vereinskontakt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon-Nr.: 0361 - 3732155 mitteilen“, ergänzt Geschäftsführer Wolfgang Appel optimistisch. Das Jubiläumsjahr des Vereins  hatte im März bereits einen ersten sportlichen Höhepunkt: Bei der Hallen-Landesmeisterschaft wurde die 1. Männermannschaft des TV 98 Erfurt Vizemeister und musste sich nur im Finale dem Favoriten TSV Bachfeld knapp mit einer 2:3 Satzniederlage geschlagen geben. Trainer Wilfried Appel ist sich sicher, dass seine mit  A-Jugendlichen stark verjüngte Mannschaft künftig die Leistungsspitze in Thüringen dominieren wird.

Andreas Bausewein, Gerhardt Rompf